Was erwartet Sie bei uns

Mehr als 600 Jahre lange Tradition

Wollen Sie sehen, wie man klassisches tschechisches Bier braut? Wir führen Sie durch die Brauerei, die wirklich sehenswert ist. Mit ihrer mehr als 600-jährigen Tradition gehört sie zu den ältesten der Welt.

Die Brauerei wurde im Jahre 1379 gegründet. Die meisten heutigen Brauereigebäude kommen doch aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Sie stehen auf dem Platz, auf dem Peter Wok von Rosenberg Anfang des 17. Jahrhunderts eine Rüstkammer ausbauen ließ. Sie wurde zirka 100 Jahre später zur herrschaftlichen Brauerei der Schwarzenberger umgebaut und im Laufe der Zeit entwickelte und breitete sie sich zum heutigen Aussehen aus. Bis zum Ende des zweiten Weltkriegs war die Brauerei im Besitztum der Schwarzenberger, nach der staatlichen Konfiszierung wurde sie zum Teil des Nationalbetriebs Südböhmische Brauereien. Seit 2000 befindet sie sich in privaten Händen von der Aktionsgesellschaft Bohemia Regent.

Tschechisches Bier von tschechischen Händen

Historische Gebäude, klassische Rohstoffe, traditioneller tschechischer Herstellungsprozess und moderne Spitzentechnologien. So entsteht leckeres Třeboňer Bier. Kommen Sie sich davon mit eigenen Augen, Ohren und Nase überzeugen. Ganzjährig veranstalten wir regelmäßige Besichtigungen, bei denen Sie die wichtigsten Abteilungen der Brauerei durchgehen und einen interessanten Vortrag über die Brauereigeschichte und das Brauen hören werden. Sie werden auch einzigartige Schwarzenberger Architektur kennenlernen, in der die Brauerei gesetzt ist. Und Sie werden sich auch altertümliche Keller anschauen, in denen Bier aus Třeboň etwa 10 m unter der Erde in Lagertanks bei einer Temperatur von 5–6 °C reift.

In einem anderen Keller, neu zur Bierbar Rüstkammer renoviert, probieren Sie dann unfiltriertes und unpasteurisiertes Bier. Das ist ganz frisches Bier, das noch nie den Keller verlassen hat und darum in der besten Kondition ist.

Sie können die Brauerei bei Tageslicht besichtigen, aber auch während der Nachtstundenbei Fackelschein (Besichtigungszeiten).

Nachtbesichtigung der Brauerei

Ein vollkommen einzigartiges Erlebnis wird für Sie eine geheimnisvolle Nachtbrauereiführung sein, wir veranstalten sie ganzjährig jeden Freitag und Samstag ab 19, 20 oder 21 Uhr (Besichtigungszeiten), in den Sommermonaten dann jeden Tag außer Sonntag ab 21 Uhr. Nach vorheriger Vereinbarung kann sie gerne auch zu anderen Zeiten stattfinden. Wir werden Sie nicht nur durch Herstellungsabteilungen führen, sondern auch bei Kerzen- und Fackelschein durch alte Braukeller, wo bei der Kälte und Dunkel Třeboňer Bier reift.

In der Rüstkammer kosten Sie dann nicht nur frisch gebrautes und ausgeschenktes Bier, sondern auch Hausbrot, aus Brauereihefe und Malz gebacken und mit Fett bestrichen. Wenn Ihnen ein „kleines“ nicht genügen wird, können Sie hier bleiben und andere Biere der Marke Bohemia Regent probieren.

Für eine Weile Zapfer werden

Möchten Sie sich die Brauereiführung um ein anderes Erlebnis bereichern? Geben Sie sich noch die Bierzapf-Schule zu, ein spezielles Programm, das wir für Sie neu vorbereitet haben. Unter der Führung von einem erfahrenen Brauereiprofi bringen wir Ihnen bei richtig Bier zu zapfen.

ČeskyEnglishDeutsch